Aktuelle Seite: StartseiteForum

Anzeige

Wirtschaftsuniversität Prag VŠE

760 Jahre Mährisch Trübau

Logo: Mährisch Trübau Stadtjubiläum

Das 10 000 Einwohner zählende Städtchen Mährisch Trübau (Moravská Třebová) im Bezirk Zwittau (Svitavy) feiert am 24. August sein 760. Gründungsjubiläum. Um dies gebührend zu feiern laden Mährisch Trübau und der Verband der Deutschen – Regionalgruppe Schönhengstgau neben vielen weiteren Aktionen zu einem Konzert mit Liedern von Komponisten mit Verbindungen zur Region ein.

Beginnen wird das Konzert um 16 Uhr am örtlichen Museum mit einem Ständchen von Franz Schubert (1797-1828) aus Wien. Seine Verbindung zu Mähren erfuhr Schubert durch seine Eltern, die aus Neudorf bei Mährich Schönerg (Šumperk), heute Malá Morava, kamen.

Außer Schuberts „Ständchen“ gehören zum Programm unter anderem die Komponisten mit ihren jeweiligen Stücken: Walther Hensel - „Verborgenes Feuer“, Friedrich Enge - „Das Schloss“, Wenzel Müller - „Amosa“ und Bedřich Smetana - „Večerní píseň“.

All diese Stücke werden von Armin Holnaicher (Bariton) gesungen und von Wolfgang Fritscher auf der Gitarre begleitet.

Die Veranstaltung wird gefördert durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds sowie die Stiftung Schönhengster Archiv und Heimatmuseum.

Weitere Informationen zu dieser und zu weiteren Veranstaltungen des Begegnungszentrums „Walther Hensel“ in Mährisch Trübau finden Sie auf den offiziellen Webseiten des Zentrums (DE, CZ): hier.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Liselotte Pulver
Liselotte Pulver: „Ein Prominenter ist ein Mann, der es sich leisten kann, sich nichts zu leisten.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.