Aktuelle Seite: StartseiteForum

Die Medienmischung macht’s

Foto: Haus der Deutsch-Tschechischen Verständigung im Gablonzer (Jablonec) Stadtteil Reinowitz - Bild: LE/tra

Das Internet ist in den letzten Jahrzehnten zum unverzichtbaren Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit von Kulturorganisationen und Verbänden geworden. Auch ein Verein mit wenigen Mitgliedern kann mit einer guten Webseite und regelmäßig bestückten Social Media-Auftritten auf sich aufmerksam machen und seine Anliegen präsentieren.

Viele Vereine der deutschen Minderheit in Tschechien nutzen diese Möglichkeit bereits. Andere haben hier noch Defizite, die sich aber leicht aufholen lassen. Die gemeinsame Verbesserung der Selbstdarstellung im Internet war darum ein wichtiges Thema des aktuellen Medienseminars im Haus der Deutsch-Tschechischen Verständigung im Gablonzer (Jablonec) Stadtteil Reinowitz (Rýnovice).

Dazu ging es auch in das benachbarte Reichenberg (Liberec), wo Markéta Lukešová von der Firma UVM interactive Tipps zum Aufbau von Webseiten gab und bereits bestehende Internetpräsenzen einer konstruktiven Kritik unterzog. Dabei kamen auch Content-Management-Systeme und Social Media zur Sprache, die den Umgang mit eigenen multimedialen Inhalten vereinfachen.

Klassische Öffentlichkeitsarbeit

Selbst die beste Webseite ersetzt jedoch nicht die klassische Öffentlichkeitsarbeit, wenn man sich einem neuen Publikum vorstellen will. Dazu gehört vor allem die Zusammenarbeit mit den lokalen und überregionalen Medien, deren Verbesserung ebenfalls zum Programm des dreitägigen Seminars gehörte.

Auch auf diesem Gebiet nehmen viele Vereine der Deutschen in Tschechien die bestehenden Angebote wahr. An anderen Stellen fehlt neben der Zeit oft der Mut, sich auf eine solche Kooperation einzulassen. Dabei sind die Hürden gar nicht so hoch. Das Reinowitzer Medienseminar setzte hier an und ließ die Teilnehmer unter Anleitung von Jaroslava Kočárková, Pressesprecherin der Technischen Universität Reichenberg, und Jana Fričová, Pressesprecherin des Gablonzer Magistrats, eigene Interviews führen und Artikel schreiben, die anschließend gemeinsam ausgewertet wurden.

Die Themen dafür waren schnell gefunden. Im Interview stellten sich die Teilnehmer des Seminars vor und ein Ausflug in den nahegelegenen Reichenberger Stadtteil Maffersdorf (Vratislavice nad Nisou) diente als Grundlage für die Artikel. Für die meisten Teilnehmer war dies nicht das erste Medienseminar und so konnten sich die Ergebnisse durchaus sehen lassen. Zusammen mit den Medienprofis konnten so Bedenken abgebaut und neue Talente geweckt werden.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Johann Wolfgang von Goethe
Johann Wolfgang von Goethe: „Gewisse Bücher scheinen geschrieben zu sein, nicht damit man daraus lerne, sondern damit man wisse, daß der Verfasser etwas gewußt hat.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.