Aktuelle Seite: StartseiteKultur

Anzeige

Wirtschaftsuniversität Prag VŠE

Sorbisches Kulturfenster in Prag

Foto: Lyrikerin und Übersetzerin Róža Domašcyna - Bild: Prager Literaturhaus

 

Zerna ist ein kleines Nest mit 185 Einwohnern inmitten des Landkreises Bautzen in der Oberlausitz. In dieser Gegend Sachsens ist das Sorbische noch lebendig und der Hauptsitz der Domowina, des Bundes Lausitzer Sorben, in Bautzen nicht weit. Aus Zerna, obersorbisch Sernjany, stammt die Lyrikerin und Übersetzerin Róža Domašcyna. Sie kommt am 27. November nach Prag und stellt im Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen ihre Werke vor.

 

 

Das Leben in der Oberlausitz und ihre sorbischen Wurzeln haben großen Einfluss auf Róža Domašcynas eigenes literarisches Schaffen. Ihre Anfänge als Schriftstellerin einer kleinen slawischen Minderheit in Deutschland reichen bis in die späten 1960er Jahre zurück. Damals arbeitete sie für Jugendzeitschrift Płomjo (Die Flamme, online: hier) und die Tageszeitung Nowa doba (Neue Zeit, heute wieder unter dem Namen „Serbske Nowiny“ online: hier). Erste Gedichte veröffentlichte sie mit gerade einmal 19 Jahren 1970. Seit 1990 ist sie freischaffende Schriftstellerin.

Dem deutschsprachigen Publikum bringt sie aber nicht nur das Sorbische näher, indem sie beide Sprachen verwebt, sondern übersetzt und dichtet Werke von Autoren anderer slawischer Sprachen nach. Auch ihre eigenen Gedichte sind mittlerweile in mehrere Sprachen übersetzt worden und sie wurde für ihr Schaffen mit einigen Preisen geehrt.

Die Lesung findet am 27.11. um 18 Uhr auf Einladung des Prager Literaturhauses deutschsprachiger Autoren im Sächsischen Verbindungsbüro (U Lužického semináře 13, Praha 1) statt. Die deutschsprachige Veranstaltung wird ins Tschechische übersetzt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Möglichkeit einer Besichtigung des Lausitzer (Wendischen) Seminars finden Sie auf den offiziellen Seiten des Literaturhauses: hier.

 


 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Wieslaw Brudzinski: „An ihren verbotenen Früchten werdet ihr sie erkennen.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.