Deutsch-tschechisches Jugendtreffen Foto: Tandem

Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds bietet mehrere Förderprogramme an, um gezielt den Austausch zwischen deutschen und tschechischen Schulen zu unterstützen.

Prags Oberbürgermeister Zdeněk Hřib beim Hissen der Regenbogenfahne am Magistratsgebäude. Foto: ČTK/Vondrouš Roman

Eine der größten kulturellen und politischen Veranstaltungen in Prag hat wieder begonnen, die diesjährige Pride. Während diese die Menschlichkeit und Liebe feiert, versuchen tschechische Abgeordnete, die gleichgeschlechtliche Ehe unmöglich zu machen.

Foto: ČTK/Václav Pancer

Auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers in Lety, in dem vor allem Roma inhaftiert waren, stand jahrelang ein Schweinezuchtbetrieb. Dieser wird nun abgerissen und weicht einer Gedenkstätte mit Besucherzentrum. Es ist eine Wende in der tschechischen Erinnerungskultur.

Blick über die mittelböhmische Stadt Beraun (Beroun). Foto: CeSt, Overhead view of Beroun, Czech Republic, 2010, CC BY 3.0

Die Online-Zeitung Seznam Zprávy kürte die beiden Orte Beraun (Beroun) und Ritschan (Říčany) zu den lebenswertesten Städten Tschechiens. Doch was macht diese beiden Kleinode zu der Idylle, nach der sich Tschechien sehnt, und welche Schattenseiten gibt es im Vorstadtparadies?

Der Brünner Bahnhof steht symbolisch für Beginn und Untergang des Brünner Judentums. In der Nähe soll in Zukunft ein Jüdisches Museum entstehen. Foto: Wikimedia Commons/ VitVit (CC BY-SA 4.0)

Die mährische Metropole besinnt sich auf ihre jüdische Geschichte (Abo).

Gregor Mendel. Foto: Wikimedia Commons/ gemeinfrei

Am 20. Juli dieses Jahres jährt sich zum 200. Mal der Geburtstag des Brünner Augustinermönchs und Begründers der modernen Genetik Gregor Mendel.

Foto: ČTK/ Pavlíček Luboš

Seit heute wird in Tschechien die vierte Impfdosis angeboten. Das Gesundheitsministerium empfiehlt diese zweite Auffrischungsimpfung allen, deren letzte Impfung über vier Monate her ist, insbesondere für Risikogruppen und Menschen die älter als 60 Jahre sind.

In einer am Montag, den 11. Juli 2022, eröffneten Ausstellung in Prag werden für knapp zwei Wochen zerstörte Panzer und Ausrüstung der russischen Armee aus dem Krieg in der Ukraine ausgestellt.

Die Brücke-Villa in Dresden Blasewitz, Sitz der Brücke/Most-Stiftung. Foto: Steffen Neumann

Vor fünf Jahren stand die Brücke/Most-Stiftung vor dem Aus. Inzwischen ist sie wieder zurück, dank des Einsatzes wichtiger Partner.

Erzbischof Michal Dandár (links). Foto: www.pp-eparchie.cz

In der Orthodoxen Kirche der Tschechischen Länder und der Slowakei ist ein offener Streit zwischen einem Teil der Gläubigen und ihrer Kirchenführung ausgebrochen. Nonnen protestierten vergangene Woche gegen ihren Erzbischof und seine Verstrickungen in die tschechoslowakische Staatssicherheit sowie seine Nähe zu russischen Oligarchen.

Zum Anfang