Aktuelle Seite: Startseitenicht kategorisiertDeutsch in Tschechien heute

Erster deutsch-tschechischer Kindertag in Reichenberg

Foto: Clownin Ciboulette in Aktion - Foto: LV/srö

Eine ganz besondere Premiere fand im August 2016 im tschechischen Reichenberg (Liberec) statt. Hier organisierte ifa-Kulturmanager Simon Römer, zusammen mit der ifa-Kulturassistentin Petra Laurin, den ersten tschechisch-deutschen Kindertag. Dabei trafen sich zahlreiche Mädchen und Jungen des deutschen Kindergartens „Waldhäus’l“ aus Zittau mit Kindern vom bilingualen tschechischen Kindergarten „Domino“ aus dem benachbarten Reichenberg im Begegnungszentrum der deutschen Minderheit.

Rock vom Feinsten

Foto: Bandmitglieder Creams - Bild: Jenny Schäfer

Das neue, nach der Band benannte Album der Indie-Punk-Rockband Creams ist noch kein halbes Jahr alt, da kommen die Leipziger schon für drei Konzerte nach Tschechien. Am 28. September treten sie in Prag auf, am 3. Oktober in Brünn und einen Tag darauf folgt ein Auftritt in Ostrau (Ostrava).

Ein neuer Seliger aus den böhmischen Ländern

Fotoausschnitt: Kirchenfenster zu Ehren Engelmar Unzeitigs - Bild: Markus Bauer

„Engel von Dachau“, „Märtyrer der Nächstenliebe“, „Maximilian Kolbe der Deutschen“ – so wird Engelmar Unzeitig von Zeitgenossen beschrieben. Doch wer war dieser Mann, der Anfang dieses Jahres von Papst Franziskus zum Märtyrer erklärt worden ist und am 24. September selig gesprochen wird?

LandesBlog – Ein Sommer voller Kunst, Teil 3

LandesBlog Logo

Der Sommer ist langsam vorbei, es wird kälter und viele Galerien kehren mit neuen Ausstellungen aus dem Sommerurlaub zurück – zum Glück für mich. Mein Aufenthalt in Prag ist bald vorbei – Pech für mich. Es bleibt wenig Zeit. Eine Galerie, die ich mir hier unbedingt noch anschauen wollte, ist die im Rudolfinum. Ich hatte schon oft gehört und gelesen, wie gut die Galerie sein soll. Nicht ohne Grund wie ich feststellte.

 

Karpartendeutsche Engel

Ausstellungseinladung: Helmut Bistika in Prag

Die Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik und der Karpartendeutsche Verein in der Slowakei laden am 12. Oktober zur Vernissage der Ausstellung des karpartendeutschen Künstlers Helmut Bistika in Prag ein.

Ihr LandesEcho 9/2016 erscheint heute

Titel: LandesEcho 9/2016

In der neunten Ausgabe des LandesEcho im Jahr 2016 blicken wir unter anderem zurück auf den EU-Gipfel in Pressburg (Bratislava), stellen den seliggesprochenen Pater Engelmar Unzeitig vor und unterhalten uns mit dem „Signal“-Direktor, Martin Pošta, über sein Lichtkunstfestival.

Im Forum berichten wir über den SL-Kommunalkongress in Pilsen (Plz), erfahren mehr über die geteilte Geschichte Oderbergs (Bohumín) und blicken im dritten Teil unserer neuen Serie „Unsere Deutschen“ auf die schwierige Vermittlung deutscher Kultur in der Tschechoslowakei zurück.

Im Feuilleton gibt es wieder Neuigkeiten aus Sudetistan von Dominik Feri und das letzte Wort hat natürlich LandesEcho-Chefkatze Mourinka.

 

Wiederbelebte Fußballtradition

Foto: DFC Jugend beim Schautraining - Bild: LE/tra

Schon am 13. September 2015 als in einem Erinnerungsspiel zum geschichtsträchtigen Prager Fußballverein DFC Prag das legendäre Finale der ersten deutschen Fußballmeisterschaft von 1903 nachgestellt wurde, hofften die Teilnehmer auf eine Wiederbelebung des 1939 aufgelösten Vereins. Fast genau ein Jahr später, am lud die Deutsche Schule Prag nun zu einer Informationsveranstaltung ein. Thema: Die Neugründung des DFC Prag als Freizeitfußballverein.

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Sommercamp 2016

Zitat des Tages

Hugo von Hofmannsthal
Hugo von Hofmannsthal: „Sie sind ernsthaft, sie sind tüchtig, sie arbeiten wie keine Nation auf der Welt, sie erreichen das Unglaubliche - aber es ist keine Freude, unter ihnen zu leben.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Manager des Jahres / Manažer roku

svaz prumyslu

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.