Aktuelle Seite: StartseiteUnterwegsZu Besuch im ARD-Auslandsstudio Prag

Anzeige

Wirtschaftsuniversität Prag VŠE


pbs Tag der offenen Tuer 2017o

Trainer Gold wert

Foto: Siegerehrung beim Fußballturnier - Bild: Wochenblatt/Manuela Leibig

Das Frühlingsturnier der Miro Deutschen Fußballschulen in Polen fand am Samstag auf dem Fußballfeld in Kroschnitz (Krosnica) statt. Die jungen Sportler der Miro Schule spielten was das Zeug hielt und die Familien unterstützten die Fußballer vor Ort.

Zu Gast waren auch zwei Mannschaften aus Hultschin (Hlučín). „Die Atmosphäre hier ist super, die Eltern sind gut gelaunt, unseren Kindern macht es Spaß hier zu spielen“, so der Trainer vom FC Hultschin, AlBřezovský. Die Siegermannschaft des Tages, die in allen ihren Spielen beim Turnier insgesamt 42 Tore schoss, kam aus Hultschin. „Es ist ein Zeichen unserer Gastfreundschaft“, scherzte Rafał Bartek, Vorsitzender der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien.

Krzysztof Szczodrok bereitete seine Mannschaft aus Leschnitz (Leśnica) zwei Monate auf das Turnier vor: „Wir konzentrieren uns dann gezielt aufs Spiel. Die Kinder freuen sich immer sehr auf ein Turnier, jeder will zeigen, was er kann. Natürlich wollen alle in der Position des Stürmers spielen“, lacht der Trainer. Alle Fußballer haben sich tapfer der sportlichen Herausforderung gestellt, in der Gruppe lösten sie auch ein Kreuzworträtsel zum Thema Fußball. Jeder Spieler wurde mit einer Medaille und die Siegermannschaften mit Pokalen geehrt.

Für vier Trainer der Miro Deutschen Fußballschule war das ein ereignisreiches Wochenende. Wojciech Król, Damian Zmuda, Krzysztof Fuhl und Dariusz Baran haben am nächsten morgen die Deutsche Minderheit beim Oppelner (Opole) Marathon vertreten. Dort zeigten sie vollen Einsatz, jeder lief die Strecke von etwa 5 Kilometern. Mit einer Zeit von 1 Stunde, 30 Minuten und 18 Sekunden haben sie beim Firmen-Staffellauf den 5. Platz erreicht.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Thomas Niederreuther
Thomas Niederreuther: „Aus dem Wort »Fortschritt« hören die meisten Menschen »weniger Arbeit« heraus.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.